FAQ - Häufig gestellte Fragen  

- und Ihre Antworten

FAQ

Zum Vertrag

Wie werde ich Kunde?

Zunächst können Sie uns 6 Wochen kostenlos und unverbindlich testen. Näheres finden Sie hier. Wenn Sie uns bereits kennen und nun Kunde werden wollen, finden Sie eine Anleitung hier.

Kann ich den Dienst erst mal testen?

Ja, Sie sollen sich von unseren Leistungen überzeugen. Sie können uns 6 Wochen kostenlos und unverbindlich testen, der Test endet automatisch nach 6 Wochen. Nähere Infos hier. Nach dem Testzeitraum erhalten Sie von uns ein schriftliches Angebot.

Bekomme ich neue Zugangsdaten nach der Testphase?

Nein, Sie bleiben unverändert.

Wie lange ist die Mindestlaufzeit?

Sie beträgt 6 Monate

Verlängert sich der Vertrag immer automatisch?

Normalerweise ja, als Service für unsere Kunden, die den Dienst i.d.R. längerfristig verwenden. Auf Wunsch kann aber die automatische Verlängerung deaktiviert werden.

Was muss ich machen, wenn ich den Automatismus nicht haben möchte?

Teilen Sie uns den Wunsch bei Ihrer Bestellung mit. Sie würden dann vor Ablauf des Vertrages gefragt, ob Sie verlängern möchten.

Wann muss ich kündigen?

Bis 1 Monat vor Ende des Bezugszeitraumes. Hierzu reicht eine schriftliche Mitteilung, auch per Email.

Mein Mitarbeiter verlässt die Firma. Muss ich LZ-Prognose.de darüber informieren?

Zunächst sollten Sie Ihr Passwort ändern, damit der Mitarbeiter, nachdem er Ihre Firma verlassen hat, nicht weiter auf LZ-prognose.de zugreifen kann. Bitte informieren Sie uns auch, wenn sich unser Ansprechpartner bei Ihnen ändert.

Wie bekomme ich ein neues Passwort?

Die Änderung des Passwort erfolgt nach dem Log In im Datenbereich über den Button "Passwort ändern" auf der linken Seite.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Im europäischen Raum ist eine SEPA Überweisung zu bevorzugen.
Sollte eine SEPA Überweisung nicht möglich sein (bitte informieren Sie uns vorab), können Sie eine „Share“ Überweisung durchführen.
Zusätzlich ist die Zahlung über Kreditkarte (Mastercard, VISA und American Express) sowie über PayPal möglich.

Wer in meiner Firma darf die Zugangsdaten bekommen?

Die Zugangsdaten dürfen nur an Mitarbeiter in Ihrer örtlichen Niederlassung weitergegeben werden. Eine Weitergabe an andere Niederlassungen der gleichen Firma, an Kunden oder an Dritte ist verboten.

Ich habe Niederlassungen, dürfen die auch mit meinen Zugangsdaten auf die LZ-Prognosen zugreifen?

Nein. Für Niederlassungen, die nicht selbständig sind, haben wir günstige Sonderkonditionen. Sie müssen separat angemeldet werden und bekommen dann einen eigenen Zugang. Bei Fragen hierzu sprechen Sie uns an.

Ich habe eine eigenständige Schwesterfirma. Bekomme ich dafür auch Sonderkonditionen?

Leider nein, Sonderkonditionen sind nur für nicht selbständige Niederlassungen möglich.


Rund um unsere Prognosen

Welche Datendienste werden angeboten?

Der Standarddienst beinhaltet Zugang zu allen verfügbaren Prognosen in allen Werkstoffgruppen sowie den monatlichen Newsletter mit einer 3-Monats-Analyse der Rohstoffe incl. LZ–Prognose.
Mini beinhaltet die Prognosen für die 5 gängigsten Werkstoffe 1.4301, 1.4404, 1.4541, 1.4571 und 1.4828. Diese jedoch in allen Werkstoffgruppen. Die monatliche 3-Monats-Analyse ist textlich gleich, aber nur mit den LZ-Prognosen der 5 Werkstoffe.

Kann ich ein Mini auch mit anderen Werkstoffen bekommen?

Nein, es ist nur in dieser Kombination verfügbar. Bitte wählen Sie ansonsten den Standarddienst.

Für welche Zeiträume werden LZ-Prognosen erstellt?

Für Hohlstahl und Nahtlose Rohre: 2 Monate im Voraus (im Datenbereich der Homepage).
Für alle anderen Werkstoffgruppen: 1 Monat im Voraus (im Datenbereich der Homepage).
Im monatlichen Newsletter: 3 Monate im Voraus für alle Werkstoffgruppen.
Längerfristige Prognose können auf Wunsch individuell erstellt werden. Die Kosten werden nach Aufwand berechnet. Sprechen Sie uns dazu an.

Wann erscheinen erstmals Prognosen für den Folgemonat?

Zwischen dem 21. des Vorvormonats bis zum 1. des Vormonats, je nach Veröffentlichung des vormonatlichen LZs.
Beispiel: Die Juli LZ-Prognose wird zwischen dem 21. Mai und dem 1.Juni bekannt gegeben, abhängig von der Veröffentlichung des Juni LZs.

Wie genau sind die LZ-Prognosen?

Die Genauigkeit unserer Prognosen 4 Wochen vor Bekanntgabe der LZs lagen im Schnitt über 97 %. Näheres finden Sie hier.

Kann ich mich darauf in meinem Einkauf verlassen?

Eine historische Rückrechnung eines Anwendungsbeispiels zeigt, dass man in der Vergangenheit im Schnitt 25€ – 70€ pro Tonne durch Anwendung unserer Prognosen einsparen konnte. Näheres finden Sie hier.

Wenn die Seite www.LZ-prognose.de ausnahmsweise einmal ein Zugangsproblem hat, wie komme ich dann zu den LZ-Prognosen?

Wir haben eine unabhängige, identische Spiegelseite für Sie eingerichtet, um Ihnen jederzeit Zugang zu unseren Prognosen zu ermöglichen. Bitte verwenden Sie dann die Seite www.LZprognose.de (ohne Bindestrich).

Gibt es einen Smartphone-optimierten Zugang zu den LZ-Prognosen?

Ja. Entweder verwenden Sie den Link „mobile Version“ links unterhalb des Standard-Log-Ins oder verwenden m.lz-prognose.de bzw. bei Zugangsproblemen m.lzprognose.de (ohne Bindestrich).


Konzept und Realisation: goetext.de